kita wirbelwind header

Hand in Hand

Um Ihnen und ihrem Kind den Übergang vom Kindergarten zur Schule so reibungslos wie möglich zu gestalten, treffen wir uns in regelmäßigen Abständen, um unsere Bildungsaufträge aufeinander abzustimmen.
Während ihrer gesamten Kindergartenzeit werden Kinder mit Inhalten aus folgenden Bildungsbereichen konfrontiert:

gemeinsam

  • Körper, Bewegung und Gesundheit
  • Soziales und kulturelles leben
  • Sprachen, Kommunikation
  • Bildnerisches Gestalten
  • Musische Grunderfahrungen
  • Mathematische und Naturwissenschaftliche Grunderfahrungen

 

 

 

 

Im letzten Jahr legen wir noch einmal ein besonderes Augenmerk auf die wichtigsten Kompetenzen, die für eine gesunde Persönlichkeitsentwicklung des Kindes notwendig sind. Die nachfolgend genannten Ziele haben wir gemeinsam formuliert und sie werden in den einzelnen Einrichtungen auf der Grundlage unterschiedlicher Konzepte und Arbeitsweisen erreicht.

Ich-Kompetenzen

  • Selbstbewusstsein und Selbstwertgefühl entwickeln
  • Eigene Bedürfnisse, Interessen und Gefühle angemessen zum Ausdruck bringen
  • Sich mitteilen, etwas sprachlich ausdrücken, sich mit anderen verständigen können
  • Sich seine Meinung über Dinge und Erscheinungen bilden und andere akzeptieren
  • Ideen entwickeln, Initiative ergreifen, andere begeistern, sich durchsetzen
  • An einer Aufgabe dranbleiben, bei Misserfolg nicht gleich aufgeben
  • Kontakte herstellen und erhalten, kooperieren, ein-, über- und unterordnen
  • Erkennen, dass Kinder Rechte haben, sich trauen, für die eigenen Rechte einzustehen und sich gegen Ungerechtigkeit zu wehren

Soziale Kompetenzen

  • Kritik äußern und annehmen können
  • Konflikte aushandeln können
  • Regeln und Normen des Zusammenlebens vereinbaren
  • Sein eigenes Verhalten reflektieren
  • Das Denken, Fühlen und Handeln anderer zu achten, aufgeschlossen miteinander umgehen
  • Das Wissen, im gemeinsamen Tun Dinge bewirken zu können
  • Anerkennen und achten, dass Menschen unterschiedlich sind: Jungen und Mädchen, Alte und Junge, Menschen mit und ohne Behinderungen
  • Die kulturellen und religiösen Verschiedenheiten im Leben von Menschen wahrnehmen, anerkennen und achten

Sachkompetenzen

  • Fertigkeiten in der Handhabung von Materialien, Arbeitstechniken, Gegenständen, Werkzeugen und technischen Geräten entwickeln
  • Körperliche Beweglichkeit, Bewegungsfertigkeiten und Koordinationsvermögen sowie Interesse an sportlicher Tätigkeit ausbilden
  • Kreative Fähigkeiten und Fertigkeiten ausprägen
  • Den Inhalt von Erzählungen, Märchen und Gedichten erschließen, die Schönheit von Sprache erleben und Interesse an Büchern und am Lesen entwickeln
  • Zielstrebigkeit, Wissbegier, Beharrlichkeit, Ausdauer und Geschicklichkeit
  • Sprachliche Äußerungen genau wahrnehmen, den Inhalt verstehen und die Gedanken sinnvoll, sprachlich treffend wiedergeben; etwas auch ohne Worte zum Ausdruck bringen können
  • Einsichten in und Erkennen von ökologischen Zusammenhängen
  • Grunderfahrungen mit Mengen, Größen und Formen machen

Lernmethodische Kompetenzen

  • Lust am Lernen; Erkennen, dass Bildung die eigenen Handlungs- und Entscheidungsmöglichkeiten erweitert
  • Eigene Stärken ausbauen und bei Schwächen Fortschritte erzielen wollen
  • Erfahrungen und Vorstellungen ordnen, systematisieren und Beziehungen zwischen den Dingen und Erscheinungen herstellen
  • Zusammenhänge herstellen
  • Kooperierend und arbeitsteilig an einer gemeinsamen Sache arbeiten
  • Zeitverständnis entwickeln
  • Entscheidungsstrukturen erkennen, mitbestimmen wollen
  • Ein Grundverständnis davon entwickeln, was beim Lernen hilft und was das eigene Lernen behindert

Es ist für Ihr Kind wichtig, regelmäßig eine Kindertageseinrichtung zu besuchen, da nur hier viele der genannten Inhalte vermittelt werden können. Dazu dienen unter anderem auch gemeinsame Veranstaltungen, z.B. Schnuppertage zum Kennen lernen der Schule.


 
 
powered by CID Media GmbH